Tools für Schlüsseldienste

Schloss

Schlüsseldienste beschäftigen sich tagtäglich mit den verschiedensten Schlössern und Türen. Die Schlösser müssen auf diverse Arten geöffnet werden und dazu ist qualitatives Werkzeug notwendig.

Die benötigten Tools sind im Fachhandel erhältlich und können von Schlüsseldiensten dort erworben werden. Nachfolgend wird näher auf die Tools bzw. Gadgets eingegangen, die von Schlüsseldiensten benötigt werden.

Tools zur Öffnung von Schlössern

Das Thema Öffnungstechnik ist für Schlüsseldienste wichtig und es wird ein umfangreiches Produktrepertoire an Öffnungswerkzeugen angeboten. Unterschieden werden Tools für die nicht zerstörende und für die zerstörende Öffnung von Schlössern, Fenstern und Türen. Zu den Tools für die nicht zerstörende Öffnung von Schlössern zählen beispielsweise Picksets, Pickpistolen und Elektropiks. Zu den Tools für die zerstörende Öffnung von Schließzylindern zählen beispielsweise Knackrohre, Fräser und Glocken. Es wird bei allen Einsätzen versucht, die zu öffnenden Türen möglichst nicht zu beschädigen, sodass im Notfall nur der Schließzylinder und nicht die gesamte Tür ausgetauscht werden muss.

Lockpicking – eine sanfte Türöffnung

Lockpicking gehört zu den Aufsperrtechniken und wird an Schließzylindern durchgeführt. Es wird versucht, das Schloss ohne großartige Zerstörung, sanft aufzuschließen. Lockpicking wird sogar als Sport betrieben, weshalb im Handel Trainingsboards, Trainingszylinder und Lockpicking-Sets erhältlich sind. Für Schlüsseldienste sind im Fachhandel Elektropiks und Pickpistolen, neben den bekannten Lockpicking-Sets erwerbbar.

Knackrohre, Fräser und Glocken

Knackrohre sind für bestimmte Zylindertypen erhältlich. Im Fachhandel für den Schlüsseldienst können Knackrohre beispielsweise für Profil- und Rundzylinder erworben werden. Mit den Knackrohren können z. B. überstehende Zylinder einfach abgebrochen werden. Die Methode ist invasiv und es muss so gearbeitet werden, dass die Tür nicht beschädigt wird. Es muss allerdings nach der Arbeit mit einem Knackrohr ein neuer Zylinder erworben werden.

Fräser werden beispielsweise in Form von Bohrfräsern von Schlüsseldiensten genutzt. Die Fräser bohren einen Schließzylinder in sehr kurzer Zeit auf. Nachdem die Tür geöffnet ist, muss ein neuer Schließzylinder eingebaut werden. Wichtig bei der Arbeit ist es, die Tür unbeschädigt zu lassen. Im Fachhandel sind Bohrfäser mit passenden Frässtiften erhältlich.

Glocken sind für eine sekundenschnelle Türöffnung geeignet. Sie brechen den Zylinder nicht ab oder Fräsen diesen auf, sondern ziehen den Zylinder. Durch das Zylinderziehen wird weder die Tür noch der Beschlag beschädigt. Im Fachhandel sind effektive Glocken-Türöffner-Sets erhältlich. Die Sets sind für viele Schlössertypen geeignet.

Spezialwerkzeuge (Decoder und mehr) für die moderne Türöffnung
Moderne Türen können anspruchsvolle Öffnungstechniken erfordern. Wenn Türen mit Transpondern geöffnet werden, dann sind die passenden Codes notwendig und ein Schlüssel muss ggfs. “angelernt” werden, um eine Tür oder ein Auto zu öffnen. Auch die Deaktivierung von Wegfahrsperren macht die Nutzung von Codes notwendig. Schlüsseldienst und Autowerkstätten sind also mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Fachkräfte wie Schlüsseldienste nutzen beispielsweise Turbo-Decoder, um den Schließmechanismus zu öffnen. Die Öffnung elektronischer Türen und die Entriegelung elektronischer Wegfahrsperren ist selbstverständlich nur Fachpersonal und befugten Personen vorbehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.