Wearable Gadgets

Rückfahrkamera mit Funk im Auto nachrüsten – Was gilt es zu beachten?

Eine Rückfahrkamera gehört heutzutage zur serienmäßigen Ausstattung eines Fahrzeuges oder kann in Form der Sonderausstattung beim Neuwagenkauf zusätzlich erworben werden....
Read More
Rückfahrkamera mit Funk im Auto nachrüsten – Was gilt es zu beachten?

Die besten Dating Apps im App-Store

Wir Menschen sind soziale Wesen, die auch in aller Regel gerne in einem sozial aktiven Umfeld leben. Natürlich gehört dazu...
Read More
Die besten Dating Apps im App-Store

Cott-Electronics der Experte für Ihr Unternehmen

Cott-Electronics ist ein in London ansässiges Unternehmen, welches jegliche technische Lösung für jeden Bedarf anbietet. Wir betreiben den Vertrieb unserer...
Read More
Cott-Electronics der Experte für Ihr Unternehmen

Wie kann Software im Handwerkbereich zum Einsatz kommen?

Standardprogramme werden heute immer noch von vielen Handwerkern genutzt. Gerade bei selbstständigen Handwerkern ohne Mitarbeiter wird noch viel mit Word,...
Read More
Wie kann Software im Handwerkbereich zum Einsatz kommen?

Coole Best Friend Tassen selber gestalten – mugvilla.de

Personalisierte Geschenke liegen derzeit voll im Trend! Warum das so ist, liegt auf der Hand. Anders als bei einem beliebigen...
Read More
Coole Best Friend Tassen selber gestalten – mugvilla.de

Vitracash – ein Fintech mit starkem Produkt

Das junge Start-up Vitracash hat vor Kurzem während einer Finanzierungsrunde 330,000 GBP von nahezu 1000 Investoren eingesammelt. Der Launch der...
Read More
Vitracash – ein Fintech mit starkem Produkt

Die besten Frästechniken für Metallverarbeitungen

Neben Drehen ist Fräsen bei der Fertigung von Bauteilen oder anspruchsvollen 3D-Konturen eine optimal Fertigungslösung. Die Bearbeitung der Metallteile erfolgt...
Read More
Die besten Frästechniken für Metallverarbeitungen

Telefonservice oder Bandansage – was wollen die Kunden

Menschen sprechen häufig mit anderen Menschen - jedoch aber nicht mit Maschinen. Dies liegt so bereits in der Natur vor....
Read More
Telefonservice oder Bandansage – was wollen die Kunden

Bitcoin Kaufen – so geht es richtig

Kaufen Bitcoin: Wenn Sie neu in der Welt des Devisenhandels sind und erst vor Kurzem von den neuesten technologischen Durchbrüchen...
Read More
Bitcoin Kaufen – so geht es richtig

Diese Must-Have Werkzeuge dürfen in keinem Zuhause fehlen

Der Kauf eines Eigenheims oder der Einzug in eine neue Wohnung ist ein aufregender Meilenstein, der aber auch viele Herausforderungen...
Read More
Diese Must-Have Werkzeuge dürfen in keinem Zuhause fehlen

Die neueste Trendbewegung der Wearable Gadgets

Bei Wearable Gadgets handelt sich um tragbare Geräte mit einem kleinen Format, welche mit einem Mini-Computer operieren. Dazu gehören unter anderem Armbänder, Brillen, Kleidung und Uhren. Im Zusammenhang mit diesem aktuellen Trend unterstützen die modernen Tech Gadgets den Nutzer in vielen Bereichen des Alltagslebens, zum Beispiel bei der Ernährung und beim Sport.

Wearable Gadgets werden entweder direkt am Körper, an der Kleidung oder in nahe liegenden Taschen bei sich getragen. Dank einer vernetzbaren Hardware sind die Geräte mittlerweile in der Lage, mit internetfähigen Diensten sowie anderen Hightech-Geräten zu kommunizieren. Diese Vernetzung baut sich auf neuartige und extrem kleine Technologien auf, dazu zählen unter anderem Beacons und RFID.

Nutzen und Vorteile der Wearable Gadgets

Wearable Gadgets bieten dem Nutzer viele sinnvolle Funktionen. Dazu gehören wichtige Daten im Bereich des betreuten Wohnens, bei der Gesundheitskontrolle sowie bei der konstanten Bewertung der eigenen Fitness. Speziell im Sportsektor haben sich die intelligenten Tech Gadgets stark verbreitet und halten den Sportler über alle wichtigen Körperfunktionen auf dem Laufenden. International agierende Marken haben moderne Produkte wie die AppleWatch, Google Glasses sowie Microsoft Band auf dem Markt gebracht und erschließen so große Kundengruppen.

Die Module der Wearable Gadgets übermitteln die gewünschten Daten gebündelt in bestimmten Kategorien, meistens über eine sehr kurze Entfernung zum Smartphone. Bei den internetfähigen Geräten bestehen dagegen weitere Einsatzgebiete und ergänzende Möglichkeiten zur Analyse. Auf diese Weise können Konsumenten die digitalen Servicedienstleistungen der Anbieter mit den entsprechenden Produkten in Anspruch nehmen.

Dank der andauernden Auswertung der persönlichen Daten lassen sich die Angebote optimieren und auf den bestehenden Bedarf zuschneiden.

Huawei Watch GT Sport Smartwatch (46 mm Amoled Touchscreen, GPS, Fitness Tracker, Herzfrequenzmessung, 5 ATM wasserdicht)
1,39 AMOLED Touchscreen mit 10,6mm einfach ultraschlank. Robuste Konstruktion mit Keramikeinfassung, rostfreier Edelstahl und Diamond-like Carbon (DLC) Beschichtung.

bis zu 2 Wochen ohne Nachladung dank doppelter Chipsatz-Konstruktion und niedrigen intelligenten Energieverbrauch; bleiben Sie auf dem Laufenden wo auch immer Sie sind

Konkrete Anwendungsmöglichkeiten der neuen Technologien

Speziell im Sportbereich gibt es zahlreiche Innovationen bei den Wearable Gadgets, welche den Markt permanent in Bewegung halten. Fortlaufend gibt es Neuankündigungen von Produkten, die in ihrer neuen Generation einen noch größeren Leistungsumfang präsentieren.

So ebnen die Wearable Gadgets den Weg in eine Zukunft, in der die ganze Welt vernetzt ist. Zum Beispiel ist Heddoko eine intelligente Funktionsunterwäsche für Sportler, das BitBite präsentiert sich als Knopf im Ohr zur gesunden Ernährungsgestaltung und Belty ist ein smarter Gürtel, um endlich erfolgreich abnehmen zu können. Kleinformatige Tracking-Geräte am Armgelenk oder als Brustgurt umgelegt zeichnen beim Joggen akkurat die gelaufene Distanz und das jeweilige Streckenprofil auf.

Dazu ordnen die Tech Gadgets ausschlaggebende Gesundheitsdaten wie die Herzfrequenz und den Kalorienverbrauch. Auf der Basis dieser Daten errechnen Wearable Gadgets die aktuelle Fitness des Läufers sowie das optimierte Trainingsprogramm für die nächste Sporteinheit. Des Weiteren erfolgt ein Eintrag in eine entsprechende Community, welcher das Feedback von gleichgesinnten Sportlern auslöst.

So ergibt sich ein Austausch bezüglich der gegenwärtigen Fortschritte, genauso wie Empfehlungen für neue Strecken. Bei vielen Nutzern sorgt diese Interaktion für deutlich mehr Motivation. So haben Wearables Gadgets inzwischen fast alle sportlichen Bereiche erobert, bald wird sogar die Routenplanung für Kletterer an der Felswand möglich sein.

Korrekte sowie sichere Messung und Kontrolle mit den Wearable Gadgets

Ein wichtiges Thema im Zusammenhang mit den Wearable Gadgets ist die Datensicherheit und der Schutz der Privatsphäre. Schließlich geht es dabei um sehr sensible Daten, die dauerhaft übertragen werden. Deshalb stellt sich bei so manchen Nutzern ein gewisses Misstrauen ein, welches eine große Herausforderung für die Anbieter darstellt. Maßgeblich ist auch eine starke Akkuleistung, die bei vielen Geräten noch nicht richtig ausgereift ist.

Extrem häufiges Aufladen und geringe Leistungsfähigkeit der Energiespeicher haben schon viel Unzufriedenheit bei den Nutzern verursacht. Des Weiteren entscheidet ein nutzerfreundliches Design über den langanhaltenden Erfolg bei den Konsumenten. Allerdings lässt sich feststellen, das dabei auch ein Lernprozess der Nutzer im tagtäglichen Umgang mit den Geräten stattfindet. Generell beeinflussen ein ansprechendes Design, nachhaltige Nutzung und langfristige Betriebsdauer die endgültige Kaufentscheidung bei den Wearable Gadgets.