Social-Media-Fonts generieren – aber wie?

Social Media

Sehr oft findet man auf diversen Social-Media-Profilen sehr eigenartige Schriftarten. Wenn man genauer nachsieht, bemerkt man, dass man jene gar nicht auf seiner Tastatur hat. Wie man aber dennoch solche Schriftarten bekommt, erfährt man nun.

Fonts generieren mit der Keyboard-App

Diese Variante richtet sich ausschließlich an Android-User. Auf iOS-Geräten ist das nicht möglich, da die vor eingestellte Tastatur von Apple nicht verändert werden kann. Jedenfalls findet man im Google Play Store einige Apps, die sich auf das Hinzufügen anderer Schriftarten spezialisiert hat.

Viele Apps erlauben es, vielfältig individualisiert zu werden. Wenn man eine solche nun heruntergeladen hat, kann man das gleich erledigen. Vom Hintergrund der Tastatur bis hin zum Hinzufügen verschiedener Emojis, sehr vieles ist hier möglich. So auch das Einfügen anderer Schriftarten. Jedoch ist die Auswahl oft sehr eingeschränkt und man muss sich mit den vorgegebenen Schriftarten zufriedengeben. Es kann auch stören, dass man eine extra App herunterladen muss, nur damit man andere Schriftarten bekommt. Obwohl die verschiedenen Keyboards sich sehr weit individualisieren lassen, können sie dennoch nicht perfekt wirken und etwas billig aussehen.

Der Online Font-Generator

Noch einfacher als eine Keyboard-App ist ein Font-Generator im Internet. Hierbei ist auch kein Download notwendig, da man alles einfach auf einer Internetseite erledigen kann. Zuerst muss man in eine Suchmaschine einfach “Font Generator Instagram” oder “Instagram Fonts generieren” eingeben. Darauf wird man mit sehr vielen Suchergebnissen begrüßt, die allesamt für das Generieren von verschiedenen Schriftarten zuständig sind. Meist wird man bei einem Klick darauf gleich mit einer Leiste empfangen, in die man den Text eingeben kann. Sofort darauf werden darunter verschiedene Schriftarten angezeigt, in die der gewünschte Text verwandelt wurde. Oft ist es möglich, einfach draufzuklicken, damit der Text in die Zwischenablage kopiert wird.

Online Font Generator

Ansonsten muss man ihn markieren und anschließend manuell kopieren. Unter den Einstellungen der jeweiligen Social-Media-App kann man dann die Schrift in die Biografie oder als ein Lieblingszitat einfügen und schon wirkt das Profil noch besser. Auch in Kommentaren oder Beiträgen wirken andere Schriftarten sehr gut und bieten eine angenehme Abwechslung zu der Standard-Schriftart der jeweiligen Social-Media-Plattform. Viele Generatoren haben auch noch andere Funktionen wie Emoji-Generator oder Textsymbol-Generator.

Der Emoji-Generator ist perfekt, wenn man auch andere Emojis verwenden will oder das eigene Handy nur eine sehr eingeschränkte Auswahl an Emojis hat. Der Textsymbol-Generator eignet sich für alle, da das eigenständige Erstellen von Textsymbol-Figuren sehr aufwändig ist und das Kopieren viel einfacher geschehen kann.

Fazit

Abschließend kann man sagen, dass ein Font Generator für Social Media etwas sehr gutes ist. Egal ob als Keyboard-App oder als online-Generator, die Ergebnisse sind überall sehr gut. Eine größere Abwechslung im eigenen Profil oder unter Beiträgen schadet nie und verleiht jedenfalls einen sehr individuellen Touch. Die Tools sind heutzutage bereits sehr weit fortgeschritten und funktionieren sehr schnell und zuverlässig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.