ROI in der Digitalen Transformationen steigern: Chancen und Risiken

Digital

Mit einer digitalen Transformation werden heute u.a. eine nachhaltige Effizienzsteigerung, kürzere Time-to-Market Zyklen, die Einführung und die Optimierung digitaler Geschäftsmodellen und letztendlich einen höheren ROI erzielt. Die digitale Transformation bezieht sich im Unterschied zur Digitalisierung einzelner Prozesse oder Tools auf die Optimierung ganzer Wertschöpfungsketten und ermöglicht die Skalierbarkeit. Es handelt sich dabei um einen kontinuierlichen Prozess, bei dem sich Unternehmen in Richtung Industrie 4.0 bewegen – Menschen, Maschinen und Systeme werden vernetzt und interagieren direkt miteinander. Somit verwandeln sie sich mit der Zeit in Tech-Unternehmen, die besser den steigenden Kundenanforderungen gerecht werden und die Möglichkeit gewinnen, eine führende Marktposition zu erreichen.

Eine digitale Transformation bringt sowohl große Chancen als auch einige Herausforderungen, was eine umfassende Planung und strategisches Vorgehen erfordert. Es müssen geeignete Maßnahmen getroffen werden, um die Risiken zu minimieren und den ROI in der digitalen Transformation zu steigern.

Planung und Erfolgsmessung einer Digitalen Transformation

Eine erfolgreiche digitale Transformation erfordert beträchtliche Investitionen, deren Höhe nicht pauschal bestimmt werden kann. Sie hängt auch von den Zielen und der Ausgangssituation im Unternehmen ab. Gefährliche Disruptionen stellen ein weiteres Risiko dar, noch viel mehr kann es kosten, wenn die Vorhaben scheitern und nicht den gewünschten Nutzen bringen. Umso wichtiger ist es, dass die digitale Transformation schrittweise und nach einem nachhaltigen Plan erfolgt und geeignete ROI- und Controllingmaßnahmen eingerichtet werden, die die Überprüfung der Strategie ermöglichen.

Aufgrund der hohen Komplexität und der Dauer einer digitalen Transformation kann die Umsatzsteigerung durch Innovationen über den Erfolg allein nicht aussagekräftig genug sein. Um den tatsächlichen Nutzen auszuwerten, sind eine Reihe von für die Zielsetzung relevanten KPIs vorab zu definieren. Diese können sich sowohl auf externe Faktoren wie die Wettbewerbsposition und den Kundenzuwachs beziehen, als auch auf organisationsinterne wie die Optimierung der operativen Prozesse und die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Festlegung und der Analyse der eigenen KPIs kann helfen, gleichzeitig die Ziele anzupassen und realistisch zu setzen.

Individuellen ROI in der Digitalisierung steigern

Die erfolgreiche Planung erfordert auch eine Analyse der Status-Quo im Unternehmen und der Fähigkeit, mit eigenen Ressourcen und Kompetenzen die digitale Transformation voranzutreiben, die je nach Unternehmen sehr unterschiedlich sein können. Das finanzielle Risiko ist schon hoch genug und die heutigen Time-to-Market-Anforderungen setzen Unternehmen zusätzlich unter Druck. Dazu kommen weitere Herausforderungen wie die Erstellung von Digitalisierungskonzepten, Auswahl von state-of-the-art Technologien und die Notwendigkeit, Agilität einzuführen. Agile Arbeitsweisen sind heute unerlässlich, um flexibel auf die Marktänderungen reagieren und schnell liefern zu können. S

ehr kritisch könnte sich auch die Personalsuche auswirken, die in Zeiten steigendes Fachkräftemangels ebenso kostspielig und zeitintensiv sein kann. So bietet es sich an, bei Bedarf einen starken Digitalisierungspartner zu involvieren, der das Unternehmen bei allen Schritten begleitet und sowohl bei der Analyse und der Definition kritischer Prozesse und KPIs für Digitalisierung als auch bei der Implementierung und im Anschluss beim Betrieb der Innovationen unterstützen kann. Eine gut geplante Nearshoring-Partnerschaft mit einem erfahrenen Dienstleister kann heute eine Lösung für die Summe aller dieser Herausforderungen sein, da sie zusätzlich die Investitionen in Ressourcen wesentlich reduziert und gleichzeitig hochqualitative Dienstleistungen, Technologie Know How und agile Kompetenzen bieten kann.

Mit einem starken Partner kann auch für die Compliance und für eine nachhaltige Digitalisierungsstrategie gesorgt werden, die den Rahmen für weitere Optimierungen schafft, so dass die Risiken minimiert werden und der individuelle ROI in der digitalen Transformation erreicht und gesteigert werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.