Pool Filteranlage – darauf sollten sie Achten

Pool Anlage

Sie haben einen Pool und möchten das beste Equipment dafür?

Dann wählen Sie eine hochwertige Pool Filteranlage Nur so ist ein reines und gesundes Badewasser auf Dauer gewährleistet. Hier finden Sie einige wichtige Informationen rund um die Pool Filteranlage.

Wann und warum benötigt man eine Pool Filteranlage?

Wenn man einen größeren Pool hat, ist eine Pool Filteranlage unerlässlich. Diese wird benötigt, damit alle Schmutzpartikel und größere Verunreinigungen beseitigt werden. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine Sandfilteranlage. Gerade in einem größeren Pool können sich Schmutz und andere Verunreinigungen schnell ansammeln. Die Pool Filteranlage leistet hier gute Arbeit. Die Filterung des Wassers erfolgt beispielsweise durch den Quarzsand. Auf eine Manometer wird es angezeigt, wenn das Filtergehäuse gesäubert werden muss.

Welche Pool Filteranlage gibt es?

Sandfilteranlage

Sie können die Sandfilteranlage als ökologisch unbedenklich bezeichnen. Bei ihr gibt es die Funktion des Rückspülens, bei dem das Wasser im Pool in die entgegensetzte Richtung durch den Filter geschleust wird. Alle Schmutzablagerungen können so herausgespült werden. Auch das Nachspülen ist eine Funktion, welches immer nach dem Rückspülen genutzt wird. Das Filtern selbst ist die klassische Funktion einer Sandfilteranlage. Hier wird das gesamte Wasser im Pool durch einen Bodenlauf gesaugt und dann zum jeweiligen Sandfilter weitergeleitet. Mit Druck wird es hier durchgetrieben und wieder in den Pool zurückgeführt durch den Zulauf. Wenn Sie die Funktion “Geschlossen” wählen, wird das Filtersystem abgestellt, sonst würde der Pool leerlaufen. Mit der “Entleeren”-Funktion lassen Sie das Poolwasser ab. Wenn Sie auf “Umwälzen” oder “Zirkulieren” stellen, zirkuliert Ihr Wasser durch die Sandfilteranlage. Bei einem eher geringen Gebraucht oder einem abgedeckten Pool ist diese Funktion interessant. Oder Sie stellen auf die Winterfunktion.

Kartuschenfilteranlage

Sie haben einen kleineren Pool oder einen Pool im Innenbereich Ihres Hauses? Dann ist die Kartuschenfilteranlage die richtige Wahl. Sie können damit Ihr Poolwasser schnell und effizient reinigen. Meistens arbeiten diese Pool Filteranlagen leise. Ob kleinerer Aufstellpool oder Planschbecken: Für Verschmutzungen in kleinen Pools ist sie effizient und arbeitet schnell. Die Papierkartusche muss bei dieser Art des Filters regelmäßig ausgetauscht werden, wenn sie voll ist. Mit einem solchen Filter werden zwar nicht alle Fremdkörper gefiltert, doch sie ist leicht zu reinigen und für die kleineren Steine reicht sie aus.

Beutelfilter

Beim Beutelfilter wird, wie der Name schon sagt, ein Beutel eingesetzt als Filtrationsmaterial. Dieser ist im Filtergehäuse integriert und das Wasser passiert hier die kleinen Öffnungen. So können Sie mit der Beutelfilteranlage die Feststoffpartikel schnell entfernen. Die Wartung und die Handhabung sind einfach. Außerdem ist eine Beutelfilteranlage preisgünstig. Beutelfilter entfernen allerdings keine unerwünschten Chemikalien und Bakterien.

Warum ist die Sandfilteranlage so beliebt?

Mit einer Sandfilteranlage können Sie den größten Schmutz perfekt filtern. Sie ist leistungsstark und daher so beliebt. Gerade für größere Pools ist sie ideal, um den gröberen Schmutz zu beseitigen. Der Vorteil einer Sandfilteranlage ist, dass sie zusätzlich noch einen Anschluss für den Bodensauger und einen Poolroboter besitzen. Diese reinigen zusätzlich den Pool.

Fazit

Eine Pool Filteranlage ist unerlässlich, egal ob kleiner Pool oder großer Pool. Die Sandfilteranlage gehört, gerade wenn Sie einen größeren Pool haben, zu den beliebtesten Varianten. Hier wird ohne Chlor gereinigt und Sie können innerhalb der vielfältigen Funktionen auswählen. Die Kartuschenfilteranlage ist für kleinere Pools perfekt.

Tipp: Wenn Sie Geld sparen möchten, wählen Sie eine Beutelfilteranlage für Ihren Pool.

Lassen Sie sich im Fachgeschäft gerne beraten welche Pool Filteranlage für Ihren Zweck perfekt geeignet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.